Erklärung des Landesfachbereichsvorstands Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin-Brandenburg zur aktuellen Situation in der Türkei

Die aktuellen Entwicklungen in der Türkei im Bezug auf die Freiheit der Wissenschaft, Bildung und auch die freie gewerkschaftliche Betätigung bereitet uns zunehmend Sorge. In der vergangenen Woche wurde nicht nur die Schließung von 1000 Schulen und 15 Universitäten auf den Weg gebracht, sondern auch zahlreichen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern Auslandsaufenthalte untersagt. Solche, die sich bereits zu Forschungszwecken im Ausland aufhalten, werden zurückbeordert. Schließlich sollen auch 19 Gewerkschaften verboten werden…

Zur vollständige Erklärung bitte hier klicken

Kommentar hinterlassen zu "Erklärung des Landesfachbereichsvorstands Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin-Brandenburg zur aktuellen Situation in der Türkei"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*