Wir beantworten Eure Fragen zur neuen Eingruppierung für Bibliotheks- und Archivbeschäftigte!

Der Tarifabschluss TV BIB FU zwischen ver.di / GEW und der Freien Universität Berlin vom Herbst letzten Jahres sieht vor, dass für Beschäftigte in Bibliotheken und Archiven ab dem 1.Januar 2018 der allgemeine Teil der Entgeltordnung des TV-L gilt. An der Freien Universität sind damit die speziellen Tätigkeitsmerkmale für Bibliotheks- und Archivtätigkeiten abgeschafft und die dort Beschäftigten werden seit dem 1.1.2018 nach den „Allgemeinen Tätigkeitsmerkmalen“ des TV-L eingruppiert, die die Freie Universität in ihrem TV-L FU anwendet.

Damit haben die Kolleginnen und Kollegen an der Freien Universität im Vergleich der Berliner Universitäten die bisher beste Entgeltordnung und damit die besten Eingruppierungsmöglichkeiten – ein großer Erfolg!

Bei der Umsetzung des Tarifergebnisses und nach der Schulung von betroffenen Kolleginnen und Kollegen sind einige Fragen aufgetaucht, die wir mit diesem Info beantworten wollen: 2018_5_23_Information Bibliotheksbeschäftigte zum Tarifvertrag TV BIB FU.

Auf der Personalversammlung des PRD am 4.6.2018 wird ver.di die gemeinsam mit der GEW verhandelten neuen Eingruppierungsmerkmale vorstellen. Leider ist dies auf den Einladungen an die Beschäftigten und Aushängen nicht vermerkt, daher die Information über dieses Tarifinfo. Kommt zahlreich und bringt Eure Kolleginnen und Kollegen mit!

Gibt es noch Beratungstermine von ver.di an der Freien Universität?
Für ver.di-Mitglieder und diejenigen, die es werden wollen, bieten wir am 19.06.2018 von 14:30 Uhr – 19:00 Uhr eine Eingruppierungsberatung in Raum KL 29/ 139 (Übungsraum) in der „Rost- und Silberlaube“ in der Habelschwerdter Allee 45 an. Bitte meldet Euch – wenn möglich – vorher über vorstand@verdi-fu.de an!

Kommentar hinterlassen zu "Wir beantworten Eure Fragen zur neuen Eingruppierung für Bibliotheks- und Archivbeschäftigte!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*